Naturparks

In den Dolomiten gibt es eine große Anzahl an Naturschutzgebieten und Naturparks, einzigartige Paradiese und geschützter Lebensraum für Flora und Fauna der Dolomiten. Wir stellen hier lediglich eine kleine Auswahl der wichtigsten Naturparks in Alta Badia vor: Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags, mit 25 680 ha einer der größten Südtiroler Parks, der aus Wäldern, Wiesen, Weiden, Almen, Geröllfeldern und Felsen besteht.

Zahlreich sind die Pflanzenarten des Parks, der zugleich natürlicher Lebensraum von Mardern, Füchsen, Rehen, Gämsen und Steinböcken ist. Ebenfalls in den Dolomiten heimische Vogel- und Tierarten sind das Große Wiesel, das Murmeltier, der Schneehase, Steinadler und Kolkrabe.

Der Naturpark Puez-Geisler erstreckt sich auf einer Fläche von 10 196 ha und besteht aus Wäldern, Wiesen, Weiden, Almen, Geröllfeldern und Felswänden. Ein in seiner Art faszinierender Lebensraum, wo Farben und Sonnenreflexe von Tannen, Lärchen und Zirbelkiefern gebrochen werden und anmutige Waldbewohner, wie Rehe und Hirsche leben. Der Naturpark Puez-Geisler zeichnet sich auch durch die Präsenz von Schmetterlingen und Käfern aus, die vor allem auf den Bergwiesen heimisch sind. Kolkraben und Alpendohlen runden die außergewöhnliche Dolomitenkulisse ab.




2014highly recommended


ONLINE-ANFRAGE
Anreisedatum
Abreisedatum
nr. Erwachsene